09.07.2021 06:51 |

Auch Pilot getötet

8 Fallschirmspringer bei Flugzeugunglück gestorben

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in der Nähe der schwedischen Stadt Örebro sind alle neun Insassen - der Pilot und acht Fallschirmspringer - getötet worden.

„Es ist ein sehr schwerer Unfall, und jeder Insasse ist dabei ums Leben gekommen“, hieß es auf der Website der schwedischen Polizei. Das Flugzeug des Typs DHC-2 Turbo Beaver transportierte neben dem Piloten noch acht Fallschirmspringer. Kurz nach Abheben der Maschine schlug sie neben der Landebahn wieder auf und fing sofort Feuer.

Ein ähnlicher Unfall hatte sich schon 2019 ereignet. Damals waren bei einem Absturz einer Maschine mit Fallschirmspringern in der nordschwedischen Universitätsstadt Umea ebenfalls neun Menschen gestorben. Die darauf folgende Untersuchung ergab, dass das Flugzeug nicht ordentlich beladen worden war.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).