08.07.2021 18:56 |

Unwetterwarnung

Gewitter beenden den Sommertag in Teilen Kärntens

Ein sonniger und heißer Donnerstag neigt sich dem Ende zu. Das schwüle Wetter lässt die Gewittergefahr in Kärnten steigen. Freitag ist steigt das Quecksilber auf 24 bis 30 Grad.

In der nordwestlichen Hälfte Österreichs gibt es bereits erste Gewitter. Diese breiten sich im Laufe der Nacht bis nach Kärnten aus. Die Meteorologen rechnen mit kräftigen Gewittern in den Bezirken Spittal und Hermagor. Es kann aber im ganzen Land zu lokalen Hagelschauer und Starkregen kommen.

Ein ähnliches Bild zeigt der Freitag. Für alle Badebegeisterten gibt es anfangs noch Sonne, diese kann durch lokale Wolkenfelder eingetrübt werden. Gegen Abend steigt wieder die Gewittergefahr.

Am Samstag beruhigt sich die Wetterlage und es ist mit ruhigem Sommerwetter zu rechnen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol