04.07.2021 10:00 |

Ach, übrigens...

Das UEFA-Delta

„Krone“-Kolumnist Harald Petermichl nimmt sich wieder einmal die UEFA bzw. deren Funktionäre zur Brust. Diesen scheint nämlich das Coronavirus herzlich egal zu sein, weit wichtiger sind ihnen rappelvolle Fußballstadien - und dementsprechend hohe Einnahmen.

Selbst wenn man sich, um seine Ruhe zu haben, an eine weniger gut besuchte Parzelle des Rheindeltas verzogen hat, kommt man derzeit kaum daran vorbei, in irgendwelche hochkomplizierten Delta-Diskussionen verstrickt zu werden. Das Erschreckende daran ist, dass man sich kopfschüttelnd dabei ertappt, einer Meinung mit Horst Seehofer zu sein. Das war vor drei Jahren, als er mit dem Satz „Ausgerechnet an meinem 69. Geburtstag sind 69 - das war von mir nicht so bestellt - Personen nach Afghanistan zurückgeführt worden“ besonders launig sein wollte, nicht so, und als er weiland 1987 das Bundesseuchengesetz auf AIDS-Kranke anwenden wollte und Infizierte „in speziellen Heimen konzentrieren“ wollte, schon gar nicht. Fanden übrigens auch die (damals zehn) nicht-bajuwarischen Bundesländer und ließen ihn im Bundesrat abblitzen.

Nun aber, da der für Heimat, Statistik und unter anderem auch für Leibesübungen zuständige Innenminister verlauten hat lassen, dass er das Ansinnen der UEFA, im Londoner Wembley Stadion zum Turnierende hin nicht nur lächerliche 41.973, sondern 60.000 Zuschauer*innen zuzulassen, obwohl das Infektionsgeschehen in England derzeit gerade wieder en vogue ist und die aktuellen Zahlen längst schon die Werte von Mitte Jänner erreicht haben, für „verantwortungslos“ hält, fällt es einem, um der Wahrheit die Ehre zu geben, tatsächlich nicht leicht, dem ehemaligen Amtsboten der Ingolstädter Kommunalverwaltung zu widersprechen.

Zitat Icon

Offenbar hat man bei der UEFA mal wieder etwas nicht ganz verstanden und meint, es ginge bei der Delta-Debatte um Turniervarianten der Europameisterschaft.

Harald Petermichl

Offenbar hat man bei der UEFA mal wieder etwas nicht ganz verstanden und meint, es ginge bei der Delta-Debatte um Turniervarianten der Europameisterschaft, zu denen die Nyon-Angestellten eine klare Meinung haben: Demnach wäre die Alpha-Variante gewesen, das Turnier gar nicht stattfinden zu lassen (UEFA: „Kommt nicht in Frage!“), bei Beta hätte es die längst gewohnten „Geisterspiele“ ohne Publikum gegeben (UEFA: „Kommt erst recht nicht in Frage“) und bei der Variante Gamma hätte man die Tribünen so übersichtlich besetzt, dass sogar Seehofer und Lauterbach einverstanden gewesen wären (UEFA: „Lieber schmeißen wir Dublin und Bilbao raus!“). Entschieden hat man sich jetzt für die Delta-Variante mit brechend vollen Tribünen (UEFA: „Bravobravo!“), so als gäbe es kein Morgen. Wobei man, den Laden in Nyon ein wenig kennend, schon froh sein muss, dass nicht die Epsilon-Variante durchgeboxt wurde, also volles Haus plus 20 Prozent Überbuchung (UEFA: „Kriegen wir schon irgendwie rein!“), um ordentlich Reibach zu machen. Gewundert hätte es einen nicht.

Harald Petermichl
Harald Petermichl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 19°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen