22.06.2021 17:33 |

UVP-Pflicht

Vollbremsung für Ausbau der S4

Auf Eis gelegt wird jetzt der geplante Sicherheitsausbau der S 4 vom Knoten Mattersburg bis nach Wr. Neustadt. Denn laut Klimaschutzministerium ist nun doch eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das Projekt notwendig. Dadurch dürfte sich das Vorhaben um Jahre verzögern. Die Grünen zeigen sich zufrieden.

Eigentlich hätte der Ausbau bereits im kommenden Jahr starten sollen. Geplant ist eine bauliche Trennung der Fahrstreifen sowie eine Verbreitung der Fahrbahn. Zudem soll ein durchgängiger „Abstellstreifen“ errichtet werden. Die Grünen sowie eine Bürgerinitiative sehen den Ausbau als Vorzeichen für eine bevorstehende Umwandlung der Strecke zur Autobahn. Für den Bau gab es bereits grünes Licht.

Grüne-Ministerin will UVP
Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts zu einem vergleichbaren Projekt bei der A 22 bremst das Ministerium von Leonore Gewessler (Grüne) aber: Auch für die Mattersburger Schnellstraße gilt nun UVP-Pflicht. Bürgerinitiative und Grüne zeigten sich zufrieden: „Was wir nicht brauchen, ist mehr Lärm, mehr Feinstaub und mehr CO2-Emissionen durch eine Autobahn“, betonte Bezirkssprecher Raphael Fink. Klubobfrau Regina Petrik erneuerte bei der Gelegenheit auch ihre Forderung, auf der S4 das Tempo auf 80 km/h zu reduzieren. Das würde die Sicherheit sofort erhöhen, so Petrik.

Landesrat kontert Kritik
Verärgert reagierte hingegen Verkehrslandesrat Heinrich Dorner (SPÖ): „Von 2000 bis 2018 gab es auf der S 4 67 Unfälle mit Personenschaden, davon 11 Tote, 16 Schwerverletzte und 124 Verletzte. Den Stopp einer Maßnahme, die menschliches Leid verhindern soll, zu bejubeln ist ein äußerst zynischer Zugang“, so Dorner. 

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
17° / 21°
leichter Regen
15° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 21°
leichter Regen
17° / 22°
leichter Regen
16° / 21°
leichter Regen