22.06.2021 17:00 |

Watschenmann & Co.

Neues Pratermuseum wird doppelt so groß

Das neue Pratermuseum ist auf Schiene: Im einstigen Spielsalon beim Riesenradplatz wird ab 2024 die Geschichte des Vergnügungsviertels dokumentiert. Mit einer Fläche von 250 Quadratmetern sind die Räumlichkeiten doppelt so groß wie das bisherige Museum. Die Stadt investiert dafür rund 1,6 Millionen Euro.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bisher war das Pratermuseum in einem kleinen Raum im Planetarium untergebracht. Für die stattliche Sammlung des Wien Museums ist die Fläche aber längst zu klein. „Das neue Museum ist dann mitten im Geschehen“, freut sich Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler.

Basis der Kollektion ist die Sammlung des Heimatforschers Hans Pemmer, der diese 1964 der Stadt schenkte. Immer wieder kommen neue Stücke von den Praterbetreibern – wie Hutschpferde, ein Watschenmann oder ein Heiratsvermittlungsautomat. „Die Sammlung wächst kontinuierlich“, berichtet Wien-Museum-Direktor Matti Bunzl stolz.

Jüngstes Geschenk ist ein Entenkarussell aus den 1950er-Jahren, von dem kleine Gondeln bei der Präsentation gezeigt wurden. „Das ist eine wichtige Ergänzung für die Museumslandschaft in der Stadt“, zeigte sich auch Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) begeistert. Zugleich würde der Prater einen neuen Anziehungspunkt für Besucher erhalten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)