21.06.2021 17:16 |

Notlandung versucht

„Flying Bulls“-Absturz: Hinweise auf Motorschaden

Nach dem tragischen Absturz der North American T-28B Trojan der „Flying Bulls“ über dem tschechischen Dorf Zvikovké Podhradi, bei dem auch der erfahrene Pilot Rainer Steinberger ums Leben gekommen war, gibt es jetzt erste Hinweise auf einen Motorschaden des Flugzeugs.

Die tschechische Zeitung denik.cz zitierte am Montag den Luftfahrtexperten Pavel Krejčí. So sei die Maschine zwar in einem technisch einwandfreien Zustand gewesen, dennoch habe es auf dem Flug technische Probleme gegeben, die schließlich zu einem Triebwerksausfall geführt hätten.

Laut Krejčí habe der Pilot noch eine Luftnotlage erklärt und dann versucht, notzulanden: „Leider ging die Notlandung schief und das Flugzeug zerschellte.“ Krejčí verwies dabei auch auf die schlechten Gleiteigenschaften der Trojan im Falle eines Triebwerksausfalles.

Weiterer Insasse erlitt schwere Verletzungen
Die North American T-28B Trojan der „Flying Bulls“ war am späten Sonntagnachmittag auf dem Rückflug von Polen nach Salzburg über dem tschechischen Dorf Zvikovké Podhradi abgestürzt. Pilot Rainer Steinberger überlebte den Crash nicht. Ein weiterer Insasse wurde mit schweren Verletzungen in ein Prager Krankenhaus gebracht. Er soll massive Verbrennungen erlitten haben.

Die 1954 in den USA gebaute, mit äußerst hohem finanziellen Aufwand restaurierte „Trojan“ war eine der ersten Maschinen in der weltbekannten Oldtimer-Sammlung der „Flying Bulls“. Der frühere Chefpilot Sigi Angerer holte sie in den 1980er-Jahren nach Salzburg.

Patrick Huber
Patrick Huber
Martin Grob
Martin Grob
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol