Strenge Auflagen

Keine Springsteen-Show für AstraZeneca-Geimpfte

Ausland
18.06.2021 11:09

Es ist ein Schlag ins Gesicht für alle Fans von Bruce Springsteen, die mit AstraZeneca geimpft sind: Sie dürfen nicht zur Show des Musikstars am Broadway. Die Gesundheitsbehörden in New York erlauben nämlich nur geimpfte Zuschauer, die ihre volle Immunisierung durch die in den USA zugelassenen Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna oder Johnson & Johnson erreicht haben.

Das bestätigt auch die Webseite des St. James Theatre, wo die Show „Springsteen on Broadway“ als erste Show nach dem langen Broadway-Lockdown am 27. Juni Premiere feiert: „Auf Anweisung des Bundesstaates New York werden wir für ,Springsteen on Broadway‘ nur Zuschauer akzeptieren, die die von der US-Gesundheitsbehörde FDA zugelassenen Covid-19-Vakzine erhalten haben.“

Strenge Auflagen am Broadway
Dasselbe wird auch für alle weiteren Broadway-Shows, die in den nächsten Wochen wieder zu sehen sind, gelten. Denn Springsteen wird nach fast drei Jahren Pause seine Ein-Mann-Show wieder aufführen. Bis zum 4. September steht der „Boss“ dafür im St. James Theatre auf der Bühne.

Nach drei Jahren Pause wieder am Broadway
Der 71-Jährige hatte erstmals im Jänner 2017 mit seiner „Springsteen On Broadway“-Show für Furore gesorgt. In der hatte der Musiker 15 Songs gespielt und dazwischen Storys und Anekdoten aus seinem Privat- und Tourleben erzählt. Weil jede Vorstellung restlos ausverkauft war, verlängerte Springsteen seine Show gleich viermal - ehe dann im Dezember 2018 endgültig Schluss mit den Zugaben war.

In seinem Statement ließ die „Born in the USA“-Hitlegende verlauten: „Ich habe die ‚Springsteen on Broadway‘-Aufführung geliebt. Ich freue mich unglaublich, dass man mich gefragt hat, die Show noch einmal als Teil der Wiedereröffnung des Broadways aufzuführen.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele