15.06.2021 14:50 |

Vorfall bei Klima-Demo

Kopf unter Bus: Bedingte Haft für Wiener Polizist

Die Eskalation anstelle von De-Eskalation bei einer Wiener Klima-Demo zog einen Rattenschwanz an Gerichtsverfahren nach sich. Nun landete ein Polizist vor dem Landesgericht. Wegen Amtsmissbrauch. Er soll einen Demonstranten fixiert haben - der Polizeibus rollte knapp neben dessen Kopf vorbei.

Das Landesverwaltungsgericht hat bereits entschieden: Festnahme, Fixierung am Boden mit Kopf unter Polizeiauto, 14 Stunden Anhaltung ohne Anwalt waren rechtswidrig. Die Richterin in diesem Verfahren erstattete Strafanzeige gegen den Polizisten. Denn in einem Video ist zu sehen, dass von einem „aggressiven Bedrohungs-Szenario“ nichts zu sehen ist. Der Demonstrant hatte die Hände in der Hose.

„Befehl erhalten, ,den Gehsteig zu räumen‘“
Vor Gericht in Wien räumte der 29-jährige Beamte ein, die Situation „vielleicht falsch wahrgenommen“ zu haben. Aber er bekennt sich nicht schuldig. Er habe den Befehl erhalten, „den Gehsteig zu räumen“. Das bedeute „auch mit Zwangsgewalt“. Die Aktion beim Polizeibus habe ihn „schockiert“.

Urteil: ein Jahr bedingt, nicht rechtskräftig. Der Beamte versieht - noch - Dienst, bei Rechtskraft droht Amtsverlust, ein Disziplinarverfahren ist sicher. Ebenso wie weitere Strafverfahren gegen Kollegen.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter