11.06.2021 18:18 |

Kein guter Tag

Karate: Plank und Pokorny verpassen Olympia-Ticket

Die Podestplätze und damit auch die Tokio-Tickets waren für die österreichischen Karateka beim Olympia-Qualifikations-Turnier in Paris am Freitag außer Reichweite! Die WM-Dritte Bettina Plank (-55 kg) wurde Elfte, der EM-Dritte Stefan Pokorny (-67 kg) schied im Achtelfinale aus. Die Hoffnungen ruhen nun auf Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger, die am Sonntag im Einsatz ist (+61 kg). Außenseiter-Chancen werden Luca (-75 kg) und Robin Rettenbacher (+75 kg) zugebilligt.

Der österreichische Verband Karate Austria monierte fragwürdige Entscheidungen gegen die zwei Tokio-Aspiranten. Pokorny unterlag demnach nach zwei Siegen dem Jordanier Rahman Abdel Almasatfa durch einen umstrittenen Yuko zum 0:1 sieben Sekunden vor Schluss.

Plank kam nach einem 1:9 gegen die spätere Finalistin Moldir Zhangbyrbay (KAZ) in die Hoffnungsrunde. Dort glich sie mit einem Ippon gegen die Südkoreanerin Yang Soyoung einen 0:3-Rückstand aus. Doch ein weiterer Ippon wurde nicht gewertet, die Asiatin ging ihrerseits 34 Sekunden vor dem Ende mit 4:3 in Führung.

„Betti hat gekämpft wie eine Löwin, scheiterte aber an diskussionswürdigen Kampfrichter-Entscheidungen. Dasselbe gilt für Stefan Pokorny. Es ist nicht das Ende der Welt, in einer Kampfsportart muss man auch Fehlentscheidungen hinnehmen“, erklärte Verbands-Generalsekretär Ewald Roth.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten