Im Wert von 100 Mio. €

Zollbeamte finden 740 Kilo Kokain in Container

Ausland
09.06.2021 08:45

Maltesische Zollbeamte haben 740 Kilogramm Kokain beschlagnahmt, die in einem Container am Malta Freeport versteckt waren. Der Frachtbehälter war von Ecuador nach Slowenien verschifft worden und befand sich im Transit durch den Freihafen. Der reine Suchtstoff wurde in Bananenkisten versteckt, der Wert der Droge wird auf um die 100 Millionen Euro geschätzt. 

Zöllner entdeckten das Kokain, als sie Container auf der Durchreise im großen Frachthafen im Süden der Insel scannten. Zwischen 1080 Kisten Bananen fanden sich 780 Päckchen mit je einem Kilo Suchtgift. Es handelt sich um die größte Menge an Drogen, die bisher in einer einzigen Lieferung nach Malta beschlagnahmt wurde. Vergangenes Jahr waren 612 Kilogramm ebenfalls in einem Container entdeckt worden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele