04.06.2021 17:00 |

Trotz schönem Wetter

In den Wiener Freibädern ist noch viel Platz

Gemächlich verläuft der Saisonstart in den Bädern: Trotz des schöneren Wetters blieb der Andrang am Feiertag und am Freitag überschaubar. „Viele Leute sind offenbar wegen des verlängerten Wochenendes weggefahren“, erklärt Ursula Zohar von der MA 44 (Bäder). Zugleich wirke das schlechte Wetter der vergangenen Wochen noch etwas nach. 

Insgesamt verzeichneten die Bäder bis Donnerstag 20.825 Besucher - ein durchwachsener Start. „Natürlich haben wir auf mehr gehofft, aber durch das Wetter ist das auch erklärbar“, meint Zohar. Allerdings gibt es für den Samstag Grund zum Optimismus. Mit bis zu 30 Grad herrscht optimales Badewetter. Trotzdem zeigte die Bäderampel genügend freie Plätze an. „Vor dem Besuch sollte man aber trotzdem darauf schauen“, rät Zohar.

Für die Bäder gibt es aber noch lange keinen Grund Trübsal zu blasen. Schließlich hat die Badesaison erst begonnen und mit Juli und August stehen die traditionell stärksten Monate noch bevor. Im Vorjahr wurden trotz Corona übrigens 1,2 Millionen Besucher in den Wiener Bädern gezählt.

Philipp Wagner
Philipp Wagner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter