31.05.2021 11:48 |

Corona-Impfungen

Über 1,5 Millionen Österreicher voll immunisiert

Bis Ende Juni hat die Bundesregierung für alle impfwilligen Österreicher die erste Corona-Impfung angekündigt. Bis zum Sonntag waren mehr als 1,5 Millionen Menschen voll immunisiert, das sind 17 Prozent der Gesamtbevölkerung. Über 40 Prozent haben zudem bereits die Erstimpfung erhalten. 

In Österreich wird weiterhin fleißig „zugestochen“: Am Sonntag wurden österreichweit 37.415 Impfungen durchgeführt. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 3,607.901 bereits zumindest eine Teilimpfung erhalten: Das sind 40,5 Prozent der Bevölkerung. Genau 1,514.277 und somit 17 Prozent der Österreicher sind bereits voll immunisiert.

Burgenland impft derzeit am meisten
Am höchsten ist die Erst-Durchimpfungsrate im Burgenland mit 46,1 Prozent. In Tirol sind 42,5 Prozent der Bevölkerung geimpft, in Vorarlberg 42,3 Prozent. Nach Kärnten (41,9), Niederösterreich (41,6), Salzburg (41,6), der Steiermark (40,2) und Oberösterreich (39,3) bildet Wien das Schlusslicht. In der Bundeshauptstadt haben bisher 36,2 Prozent der Menschen die erste Immunisierung erhalten.

Nur 229 Neuinfektionen
Unterdessen meldeten Innen- und Gesundheitsministerium nach einer Datenbereinigung nur 229 Neuinfektionen seit Sonntag. Das liegt unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage mit 439 neuen Fällen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank weiter und lag am Montag bei 34,5 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)