26.05.2021 09:33 |

Keine Schleppertour

Ermittlungen gegen Taxler eingestellt

Mit schweren Vorwürfen sah sich ein Taxilenker konfrontiert. Nachdem er vier Syrer im Seewinkel mitgenommen hatte, war sein Wagen von der Polizei gestoppt worden. Der Verdacht einer Schlepperfahrt hat sich aber als unbegründet erwiesen. Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.

Ins Visier der Polizei geraten war der Chauffeur im April. Der Georgier hatte vier Syrer, die auf einem Feldweg bei Wallern Richtung Apetlon unterwegs waren, abgeholt und in sein Taxi zusteigen lassen. Nachdem der Wagen mit Kennzeichen Bezirk Neusiedl am See losgefahren war, stoppte wenig später die Polizei die Fahrt. Ein Spaziergänger hatte die Beamten alarmiert.

Der Verdacht, dass es sich um eine Schlepperfahrt gehandelt haben könnte, erwies sich bereits als unbegründet.

Verfahren eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen den georgischen Chauffeur eingestellt: „Aufgrund der vorliegenden Beweismittel ist nicht mit der für das Strafverfahren erforderlichen Wahrscheinlichkeit nachweisbar, dass der Beschuldigte in Kenntnis darüber war, dass er Fremde beförderte und die hinter dem Auftrag stehende Schlepperorganisation dadurch unrechtmäßig bereicht wird.“

Dass kein Grund zu einer weiteren Verfolgung des Verfahrens vorliegt, bekräftigt der Anwalt des Taxilenkers: „Mein Mandant hat sich keiner gerichtlich strafbaren Handlung schuldig gemacht.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 14°
wolkenlos
2° / 16°
wolkenlos
2° / 15°
wolkenlos
2° / 15°
wolkenlos
2° / 15°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)