Zeugen stoppten ihn

Betrunkener Motorradfahrer flüchtete nach Unfall

Im Vollrausch verursachte ein Tscheche auf seinem Motorrad in Traun einen Unfall mit einem Fahrschulauto, wollte dann flüchten. Passanten konnten ihn noch aufhalten.

Mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Motorrad fuhr ein 45-jähriger tschechischer Staatsbürger auf der B1 Richtung Wels. Im Gemeindegebiet von Traun überholte er laut Zeugenangaben mit stark überhöhter Geschwindigkeit zwei Autos, welche auf der linken Fahrspur fuhren, auf der rechten Fahrspur und lenkte sein Motorrad kurz vor einem Lkw auf die linke Spur. Dabei übersah er einen Fahrschul-Pkw, der gerade neben dem Lastwagen fuhr. Der Biker versuchte eine Notbremsung, touchierte den Randstein und kollidierte seitlich mit dem Fahrschulauto.

Kein Führerschein, dafür Rausch
Dadurch überschlug sich das Zweirad mehrmals und kam nach einigen Metern auf der Fahrbahn zum Stillstand. Danach stand der Mann selbstständig auf. Nach dem Eintreffen der Rettung flüchtete er vom Unfallort. Passanten gelang es aber, den Mann anzuhalten. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Nachdem der Alkovortest den Verdacht einer erheblichen Alkoholisierung ergab, verweigerte er den Test mit dem geeichten Alkomaten. Weil er einen solchen nicht besitzt, konnte ihm der Führerschein auch nicht abgenommen werden. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol