21.05.2021 18:35 |

Beikräuter am Wegrand

Wildblumen statt klinisch saubere Grünflächen

Das Motto heißt „Schützen durch Nützen“. In diesem Sinne haben gerade die Gemeinden in Bezug auf Initiativen im Umweltschutz- und Naturbereich einen besonderen Stellenwert. In Winden am See präsentierten Ortschef Erwin Preiner, Kilian Brandstätter und Wolf Stockinger ein Projekt.

75 Prozent der Insektenarten sind durch den Einsatz von Pestiziden verschwunden, und gerade in Gemeinden fehlt auch oft die Nahrung für die Tiere.

Gemeinsam mit Zaubergärtner Wolf Stockinger aus Neusiedl am See wurden in Winden Grünflächen und auch Straßenränder, wie zum Beispiel entlang des Kirschblütenradweges, mit Wildblumen bepflanzt.

Glyphosatverbot gefordert
Die Beikräuter an den Wegesrändern müssen erhalten werden, da sie Lebensraum verschiedenster Insektenarten sind. „Deswegen mähen wir seit längerer Zeit nur noch Kreuzungen aus, wo es verkehrsbedingt notwendig ist. Der Rest bleibt bis zum Herbst stehen und wird erst nach Ablauf der Blütezeit gemäht“, so Preiner. Er forderte wieder ein komplettes Glyphosatverbot - auch für die Landwirtschaft.

Der Landtagsabgeordnete Kilian Brandstätter hob hervor, wie wichtig es auch sei, die Bevölkerung in die Projekte mit einzubinden. So wurden in Gols und Deutsch Jahrndorf unlängst lokales, regionales Natursaatgut von Wildblumen an die Bevölkerung ausgegeben und gemeinsam mit ihr jeweils 1000 Bäume gepflanzt.

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 24°
wolkig
10° / 26°
heiter
12° / 24°
heiter
12° / 25°
heiter
12° / 24°
heiter