20.05.2021 08:00 |

5 Fakten zum Wetter

Frühling zeigt Steirern heuer die kalte Schulter

Der Frühling zeigt den Steirern heuer die kalte Schulter. Wer auf sonnige Pfingsten gehofft hat, wird enttäuscht. Auch die Fahrt in den Süden hilft nicht! 5 Fakten zum kalten Frühling in der Steiermark.

Liegt die aktuelle Kälte in der Steiermark im Bereich des Normalen?
„Der kühle Ausreißer war mehr als überfällig“, erklärt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Im Rahmen normaler Schwankungen komme es alle 20 bis 30 Jahre zu einem solchen Frühling. So kühl wie heuer war es in Gesamtösterreich zuletzt 1996, in der Steiermark erst im Jahr 2013. „Der Frühling 2021 dürfte in der Endabrechnung um bis 1,9 Grad unter dem Durchschnitt der letzten 30 Jahre liegen“, so der Klimatologe.

Widerspricht das nicht der Klimaerwärmung?
Nein, denn während ein Frühling wie heuer in der Zeit vor 1990 noch relativ normal gewesen wäre, ist die Durchschnittstemperatur in den letzten Jahrzehnten um rund 2 Grad gestiegen: „Von den zehn wärmsten Frühlingen der 255-jährigen Messgeschichte waren acht in den Jahren seit 2000“, so Orlik.

Was ist der Grund für die kühlen Temperaturen?
„Es gab wenige Wetterlagen, die warme Luft aus dem Süden brachten“, so Orlik. Es dominierten Nordwest-Wetterlagen, die kühle Luft vom Atlantik brachten, und Hochdruck-Lagen, bei denen aus Norden oder Osten relativ kühle Luft nach Österreich strömten.

Wie ist die Prognose fürs Pfingstwochenende?
„Entweder kalt und trocken oder etwas milder und dafür feucht“, stellt Martin Kulmer von der Zamg in Graz die wenig erfreulichen Optionen für die Steiermark vor. Immer wieder ziehen am Samstag und Sonntag Regenschauer durch, vor allem im Bergland können sie stärker ausfallen. Erst am Montag kommt die Sonne wieder etwas mehr heraus und im Süden der Steiermark sind wieder Temperaturen über 20 Grad möglich.

Hilft es, wenn ich in den Süden entfliehe?
Für Norditalien ist die Prognose ähnlich wie bei uns, nur an der kroatischen Adriaküste dürfte es etwas trockener sein, aber auch nicht viel wärmer. „Alles in allem ist das Wetter also nicht so viel besser, dass sich eine sechsstündige Autofahrt lohnt“, sagt Kulmer.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 20°
wolkenlos
6° / 20°
wolkenlos
5° / 21°
wolkenlos
9° / 22°
heiter
5° / 21°
wolkenlos