Gipfel mit Betriebsrat

Wolf hat bei Terminsuche den Fuß am Gaspedal

Wie geht’s nach der Ankündigung von Sigi Wolf, sein Angebot zur Übernahme des MAN-Werks in Steyr nachzubessern, weiter? Bereits gestern hätte es ein Treffen des Ex-Magna-Chefs mit den Betriebsräten geben sollen, da kam die Einladung aber zu kurzfristig. Diese Woche will man sich aber fix zusammensetzen.

Seit Freitag ist bekannt, dass Sigi Wolf im Rennen um das MAN-Werk in Steyr, das ja bis Ende 2022 geschlossen werden soll, zurück ist. So rasch wie möglich will sich Wolf, der mit seiner WSA Beteiligungs GmbH bei der Urabstimmung durch die Belegschaft abgeblitzt war, mit den Steyrer Betriebsräten Helmut Emler und Thomas Kutsam zusammensetzen.

Die Einladung seitens Wolf ist draußen, ein Terminangebot für gestern wurde nicht angenommen, da nicht alle Beteiligten verfügbar waren. Doch: Noch diese Woche will man sich im kleinen Rahmen zusammensetzen und dabei ausloten, ob das „Angebot neu“ einen Neuanfang der Gespräche darstellen kann.

Schaller bekräftigte Unterstützung
Raiffeisen Oberösterreich soll jetzt in Form einer Beteiligung mit an Bord sein. „Wir wollen mithelfen, dass der Industriestandort Steyr erhalten werden kann“, bekräftigte Generaldirektor Heinrich Schaller.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol