10.05.2021 09:25 |

„Sensibler Inhalt“

Sophia Thiel: Nacktfoto zu freizügig für Instagram

„Sensibler Inhalt: Dieses Foto enthält Inhalte, die manche Personen als verstörend empfinden können.“ Mit diesen Worten warnt der Social-Media-Dienst Instagram seine User vor einem Foto der Fitness- und Lifestyle-Influencerin Sophia Thiel. Wer es sehen will, muss mehrmals bestätigen, es sehen zu wollen. Als Einbindung in den Artikel bleibt es dabei aber geöffnet. 

Um für ihr Buch „Come Back Stronger“ zu werben, in dem sie über ihre Essstörung und ihr problematisches Verhältnis zu ihrem Körper schreibt, postete die bekannte deutsche Influencerin ein Foto, auf dem sie zwar nackt, aber mit Bodypaintings zu sehen ist. Ihre Haut ist mit einem Labyrinth in schwarzer Farbe bedeckt.

„Irrwege und Sackgassen“
„Auf meiner Haut ein Labyrinth, symbolisch für die ganzen Irrwege und Sackgassen des Lebens - auf meiner langen Suche nach mir selbst“, schrieb die 26-Jährige zu dem Foto, das der Künstler Dan Carabas geschossen hat.

Körper „nicht mehr Gegner“
Thiel hatte sich fast zwei Jahre lang bis Februar 2021 eine Auszeit von den sozialen Medien genommen, um wieder zu sich selbst zu finden. Der Druck, schlank und fit zu sein, war für sie zu groß geworden. In ihrer Biografie schreibt sie nun über diese Zeit und wie schlecht es ihr gegangen ist.

„Vor allem während meiner Social-Media-Auszeit fühlte ich mich verloren und wie in einem Labyrinth: verirrt. Verzweifelt auf der Suche nach Antworten für meine damals noch nicht diagnostizierte Essstörung“, erklärt sie. Ihr eigener Körper, den sie nun wieder so freizügig zeigt, sei ihr Feind gewesen. Von einem Happy End will sie noch nicht schreiben.

Aber: „Wir sind inzwischen gute Freunde geworden, auch wenn wir uns manchmal streiten. Nicht mehr als Gegner, sondern als Team bestreiten wir unsere weitere Reise und freuen uns auf die Zukunft“

Thiel galt über Jahre als eine der einflussreichsten Fitness-Bloggerinnen Deutschlands mit einer riesigen Follower-Community. 

Sie war als Jugendliche übergewichtig. Als junge Frau trainierte sie sich mit Bodybuilding 25 Kilogramm ab. Ihre Onlinefitnesskurse wurden ein großer Erfolg. Sie brachte Fitnessratgeber heraus und coachte Kandidaten in der TV-Serie „The Biggest Looser“. 2019 gab sie bekannt, sich zurückzuziehen. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol