01.05.2021 17:00 |

Schreck um Superstar

Böser Abflug: Marc Marquez crasht im Training

Das sah schlimm aus: Marc Marquez legte am Samstag im Training für den Großen Preis von Spanien einen bösen Abflug hin - da wurden böse Erinnerungen wach. Der MotoGP-Superstar kam diesmal aber glimpflich davon.

In einer Hochgeschwindigkeitskurve verlor Marquez die Kontrolle über sein Arbeitsgerät, schoss über den Streckenrand hinaus und krachte in die Begrenzun. Das sah alles andere als gut aus.

Glück im Unglück: Marquez konnte selbst aufstehen, wurde zu Untersuchungen ins Spital gebracht und konnte später das Qualifying bestreiten. Dort belegte er Platz 14.

Alles gut ausgegangen, also. Trotzdem wurden böse Erinnerungen wach: Im vergangenen Juli hatte sich Marquez bei einem schweren Unfall in Jerez einen Bruch des rechten Oberarms zugezogen, der mehrere Operationen notwendig machte und ihn zu einer langen Pause zwang. Erst vor zwei Wochen kehrte er in Portimao in den Rennsport zurück.

Quelle: APA

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten