26.04.2021 13:40 |

Nach Intensivstation

Fritz Wepper in Rehaklinik nach Oberbayern verlegt

Neuigkeiten gibt es rund um den Gesundheitszustand des deutschen Schauspielers Fritz Wepper: Nach mehr als einem Monat auf der Intensivstation der Innsbrucker Klinik wurde der 79-Jährige in eine Rehaklinik nach Oberbayern verlegt. Wie es ihm geht, ist nicht bekannt. Wepper war nach einer Operation in Innsbruck betreut worden.

Weppers Zustand galt bis zuletzt als unverändert stabil. Die intensivmedizinische Behandlung nach dem Eingriff war Ende März bekannt geworden. Seine Familie ließ damals zudem mitteilen, dass es nicht den Tatsachen entspreche, dass es bei der Operation zu einer Komplikation gekommen sei.

Zuvor hatte der Star der ARD-Serie „Um Himmels willen“ und frühere „Derrick“-Assistent die Öffentlichkeit wissen lassen, dass er gegen eine Krebserkrankung kämpfe. In der Rehaklinik im oberbayerischen Bad Aibling soll er nun nach APA-Informationen weiter betreut werden. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol