Mehr Stellenwert

Corona entstaubte das Image der Bäcker

Die sonst hoch frequentierten Standorte an Bahnhöfen oder in Innenstädten litten, dafür spielte ihnen das verstärkte Regionalitätsbewusstsein in die Karten: Für Oberösterreichs Bäcker bedeutet die Corona-Situation ein Auf und Ab. Trotzdem sieht Oberösterreichs Branchensprecher Reinhard Honeder vorwiegend Positives.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kein Frühstück vor Ort, sondern nur Kaffee und Gebäck zum Mitnehmen - weil die Gastronomie vorerst weiter geschlossen halten muss, fällt bei vielen Bäckern ein Geschäftsbereich bis auf weiteres weg. Auch bei der von Reinhard Honeder und seiner Frau Helga geführten Naturbackstube hat das Folgen. Noch immer sind einige der 250 Mitarbeiter des Familienunternehmens mit Sitz in Engerwitzdorf in Kurzarbeit.

Das letzte Jahr verlangte der Branche viel ab. Weil die meisten Oberösterreicher auf Nummer sicher gingen und alle Einkäufe plötzlich nur noch bei einem Lebensmittelhändler ihrer Wahl erledigten, litten die Bäcker vor allem im ersten Lockdown gewaltig. Eine Situation, die inzwischen überwunden wurde.

Verstärktes Bewusstsein für Regionalität
Stattdessen hat vor allem das gestärkte Bewusstsein für Regionalität bei den Kunden positive Spuren hinterlassen, glaubt Honeder. „Das Bild des Bäckers hat wieder einen höheren Stellenwert bekommen“, sagt der oberösterreichische Branchensprecher, „es ist jetzt wieder cool, Bäcker zu sein“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol