Abschied genommen

Dank einer Handyortung: Lebensmüde (60) gerettet

Es war ein Kampf gegen die Uhr: Mit viel Gehirnschmalz und detektivischem Gespür konnten zwei Polizisten der Linzer Landesleitzentrale unter Zeitdruck eine Lebensmüde (60) retten. Sie hatte auf Facebook gepostet, Tabletten genommen zu haben.

Am Dienstag gegen 21.30 Uhr meldete eine Anruferin am Notruf der Polizei, dass eine Frau vor drei Minuten ihren Suizid auf Facebook angekündigt hatte. Sie wollte Tabletten schlucken. Es sollte sich um eine 60-Jährige aus dem Bezirk Schärding handeln. Doch dort wohnt sie schon ein Jahr nicht mehr.

Zitat Icon

Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten 600.000 Notrufe aufgenommen und 124.000 Einsätze abgearbeitet.

Thomas Schurz, leitender Offizier bei der LPD OÖ

Zwei Polizisten der Landesleitzentrale forschten via Social Media die Tochter aus. Beamte fuhren zu ihr, bekamen den neuen Wohnort im Bezirk Vöcklabruck und die Telefonnummer der Mutter. Dank Handyortung konnte die Lebensmüde noch rechtzeitig ins Vöcklabrucker Spital eingeliefert werden.

Seit der Gründung der neuen Leitzentrale vor einem Jahr wurden 60.000 Notrufe bearbeitet, so Hauptmann Thomas Schurz.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 142. Weitere Krisentelefone und Notrufnummern finden Sie HIER.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol