Suche ohne Ergebnis

Drei Menschen bei „Geisterhaus“ verschollen

Burgenland
17.04.2021 10:50

Immer wieder kommt es in der ehemaligen Lungenheilanstalt Hirschenstein bei Rechnitz (Burgenland) zu Polizeieinsätzen wegen Sachbeschädigung, Diebstahl oder jugendlichem Leichtsinn. Doch jetzt beschäftigt ein mysteriöser Vorfall mit drei Menschen, die bei dem „Geisterhaus“ offenbar verschwunden sind, die Polizei.

Das leer stehende Gebäude ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Kupferdiebe, aber auch für Menschen, die von verlassenen Orten - sogenannten „lost places“ - fasziniert sind. Da ein Betreten des Geländes verboten ist, führte das regelmäßig zu Einsätzen der Exekutive.

Jetzt kam es zu einem neuerlichen Vorfall, als eine Frau und zwei Männer mit einem Auto bei dem Bau auftauchten. Die Polizei fuhr sofort los, um nachzusehen, konnte aber vor Ort niemanden antreffen.

Suchhunde fanden nichts
Selbst die Suche mit Diensthunden führte zu keinem Ergebnis. Seinen Audi hatte das Trio jedoch zurückgelassen. Wie sich herausstellte, war das Wiener Kennzeichen gestohlen gewesen. Der Wagen selbst ist in Niederösterreich zugelassen. Der Besitzer gilt als amtsbekannt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 12°
bedeckt
3° / 14°
bedeckt
4° / 11°
bedeckt
5° / 13°
stark bewölkt
4° / 12°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele