17.04.2021 16:00 |

Bewegender Abschied

Royal Family erwies Prinz Philip die letzte Ehre

Gut eine Woche nach seinem Tod wurde Prinz Philip, der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., auf Schloss Windsor in einer bewegenden Trauerfeier von der Queen und ihrer Familie verabschiedet. Er starb am 9. April mit 99 Jahren. Die Trauerfeier und die Beerdigung fanden auf Schloss Windsor nahe London statt - krone.at berichtete für Sie live. Den Ticker gibt es hier zum Nachlesen. 

Minutiös geplant
Die Trauerzeremonie für Prinz Philip auf Schloss Windsor wurde minutiös geplant. Die Trauergäste, die nicht an der Prozession hinter dem Sarg teilnehmen, trafen direkt an der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor ein. Dazu zählen unter anderem die Ehefrauen von Thronfolger Prinz Charles und dessen Sohn Prinz William, Herzogin Camilla und Herzogin Kate. 

Königin Elizabeth II. verließ um 15.44 Uhr das Schloss und stieg in ihre Staatslimousine, die dann dem Trauermarsch folgte. Die Nationalhymne erklang. Der Trauermarsch setzte sich daraufhin in Bewegung. Er dauerte acht Minuten, in jeder Minute wurden Salutschüsse abgefeuert. Als der Sarg das Hufeisenkloster erreichte, wurde erneut die Nationalhymne gespielt. Danach folgte um 16 Uhr eine nationale Schweigeminute an der Pforte der Kapelle. Der Erzbischof von Canterbury und der Dekan von Windsor nahmen den Sarg in Empfang, die Trauergäste ihre Plätze ein. Schließlich wird Philip in der königlichen Gruft beigesetzt.

Philip wählte Orden für Trauerfeier selbst aus
Prinz Philip hat noch zu seinen Lebzeiten ausgewählt, welche Orden bei seiner Trauerfeier auf Schloss Windsor ausgestellt werden sollen. Die Medaillen und Auszeichnungen, die ihm das Vereinigte Königreich und Staaten des Commonwealth verliehen hatten, wurden am Samstag auf neun Kissen am Altar der St.-Georgs-Kapelle drapiert. Als Hinweis auf seine Herkunft als Prinz von Griechenland und Dänemark wurden auch Insignien aus diesen beiden Ländern zur Schau gestellt. Auf Philips Sarg lag zudem das Marineschwert, das ihm sein Schwiegervater Georg VI. anlässlich der Heirat mit Elizabeth schenkte. 

Foto aus glücklichen Tagen
Mit einem persönlichen Foto aus glücklichen gemeinsamen Tagen stimmte Königin Elizabeth II. am Samstag ihre Landsleute auf die Beisetzung ihres verstorbenen Ehemannes ein: Die Aufnahme aus dem Jahr 2003 zeigt die Queen und ihren Mann entspannt und lächelnd im Gras des schottischen Nationalparks Cairngorms. Der Buckingham-Palast veröffentlichte das Bild wenige Stunden vor der Trauerfeier auf Schloss Windsor.

Gedicht als Hommage an Philip
In Online-Netzwerken veröffentlichte das britische Königshaus zudem Fotos von wichtigen Augenblicken im gemeinsamen Leben des Paares. Weiters wurde zu Ehren des Queen-Gemahls ein Gedicht publiziert. Die Zeilen von Simon Armitage, der 2019 zum sogenannten Poet Laureate des Vereinigten Königreichs von Königin Elizabeth II. ernannt wurde, begleiten einen Zusammenschnitt von Fotos aus dem Leben von Philip. „Eine Montage zum Gedenken an das außergewöhnliche Leben des Herzogs von Edinburgh, einzigartig aufgrund seines schieren Erfahrungsschatzes und der Kriegsgeneration, zu der er gehörte“, twitterte der Palast.

Das Gedicht mit dem Namen „The Patriarchs - An Elegy“ ist eine Hommage an Philips herausragende Karriere in der Royal Navy und bezeichnet seine Generation als „Ehemänner zur Pflicht“ (husbands to duty) und „Urgroßväter von Geburt an“ (great-grandfathers from birth). Philip trat 1939 der Marine bei und diente während des Zweiten Weltkrieges unter anderem im Mittelmeer.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol