13.04.2021 15:30 |

Neue Jobs entstehen

Sinnex baut groß aus: Mit Yachten auf Erfolgskurs

Erfreulicher Kurswechsel bei den Kärntner Innenausbau-Spezialisten der Sinnex GmbH. Weil das Geschäft mit Luxusyachten boomt, setzt das Unternehmen voll auf Expansion: Die Produktion in Griffen wird sogar erweitert, 50 neue Jobs entstehen. Sechs Millionen Euro werden investiert.

Millionenteure Privatjets, die nobelsten Luxusyachten auf den Weltmeeren und noble Residenzen: Trotz oder gerade wegen der Konjunkturflaute pumpen die Superreichen dieser Welt ihr Geld derzeit vorzugsweise in ihre „Spielzeuge“. Für das edle Interieur holen sich die Eigner besonders gerne die Kärntner Innenausbau-Spezialisten der Sinnex GmbH mit an Bord. „Durch Corona boomt das Geschäft mit Luxusyachten - jeder will seinen Freiraum. Um die Aufträge bewältigen zu können, ist ein Ausbau des Unternehmens zwingend erforderlich“, so Geschäftsführerin Erika Verachter zu den Hintergründen der Expansion.

Der Startschuss für den Ausbau fällt morgen, Mittwoch. Unternehmensführung und Politik feiern den Spatenstich für die Sechs-Millionen-Euro-Investition beim Firmensitz in Griffen. Bis 2022 wird nicht nur das bestehende Produktionsgebäude erweitert, sondern auch eine zusätzliche Halle und ein neues Bürogebäude werden errichtet. Mit der Kapazitätserweiterung will man den steigenden Erfordernissen entsprechen, und es schaffen, die Auftragsflut zu bewältigen.

Geschaffen werden sollen auch zusätzliche Arbeitsplätze: 20 weitere Jobs in der Produktion und 30 im Projektteam und in der Konstruktion sollen entstehen. Auf den heimischen Seen sind die Arbeiten der „Luxus-Tischler - wie die 88- Meter-Segelyacht “Maltese Falcon„ (Bild oben) - leider nicht zu bewundern. Die weltweit größte Segelyacht hat ihren Heimathafen in Valetta (Malta).

Verachter: „Unsere Exportquote beträgt 100 Prozent. Die stärksten Märkte sind Niederlande, Deutschland und Italien.“

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol