Weitere Fälle entdeckt

NÖ: Südafrika-Mutation ist auf dem Vormarsch

Binnen weniger Tage hat sich die Fallzahl in Zusammenhang mit der Südafrika-Mutation in Niederösterreich von 46 auf nunmehr bereits 55 Fälle erhöht.

Mehr als eine Woche war hierzulande kein neuer Fall mit der hoch ansteckenden und gefährlichen Virusvariante aus Südafrika mehr bekannt geworden. Aber alleine rund um die Osterfeiertage kamen jetzt neun Befunde dazu. Besorgniserregend sei laut den Gesundheitsbehörden vor allem der Umstand, dass die Mutation jetzt auch im nördlichsten Landesviertel wütet. Wie aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bestätigt wird, wurden in den Bezirken Waidhofen an der Thaya und Zwettl jeweils gleich zwei Befunde und im Bezirk Horn ein Fall in Zusammenhang mit der Mutation entdeckt.

Weitere Folgefälle gelten trotz der - wie berichtet - eigens verschärften Quarantänebestimmungen in Zusammenhang Mutationen als wahrscheinlich. „Die Mutante ist nicht nur weit gefährlicher, sondern auch infektiöser als die ursprüngliche Variante. Umso wichtiger ist es, die Fallzahlen so gering wie möglich zu halten“, wissen die Experten. Zumindest ein erster Teilerfolg auf dem Weg zurück aus dem vierten Lockdown könnte dabei nun gelungen sein. Denn zum ersten Mal seit mehreren Wochen ist die Reproduktionszahl am Montag wieder unter den Wert 1 gesunken.

Neue Cluster in Pflege- und Flüchtlingsheim
Ein neuer Infektionsherd wurde aus einem Pflegeheim in der Landeshauptstadt gemeldet. 13 Ansteckungen wurden registriert. Auch in zwei Pflegezentren im Bezirk St. Pölten haben sich zuletzt Cluster mit insgesamt 39 Fällen gebildet. Gleich elf positive Befunde wurden gestern auch aus einem kleineren Flüchtlingsheim im Bezirk Baden eingemeldet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 25°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
13° / 26°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
5° / 24°
wolkenlos