01.04.2021 14:22 |

„Nur ein Spiel“

Sanitäter in Notunterkunft mit Messer bedroht

Ein Rettungsteam ist am Mittwochvormittag in eine Notunterkunft im Wiener Bezirk Meidling gerufen worden. Vor Ort erwartete die drei Sanitäter allerdings keine hilfsbedürftige Person, sondern ein mit einem Messer bewaffneter 32-Jähriger.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der syrische Staatsbürger bedrohte die Männer mit dem Küchenmesser und deutete immer wieder Stichbewegungen an. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die den 32-Jährigen festnahm.

Laut APA hatte der Mann vermutlich psychische Probleme. Gegenüber der Polizei gab er an, dass die Aktion ein „Spiel“ gewesen sei, „wie alles in Österreich nur ein Spiel“ sei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)