29.03.2021 10:57 |

Auf Nummer sicher

Ludwig fordert: Lockdown bis 11. April verlängern!

Der Entwurf der Oster-Verordnung für die Ostregion sieht einen harten Lockdown bis zum 6. April vor, doch Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will noch weiter gehen. Wie die „Krone“ im Vorfeld des für Montagmittag angesetzten Videogipfels von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) mit den drei Landeshauptleuten erfuhr, will Ludwig den Lockdown bis zum 11. April ausdehnen - denn dann endet auch das Distance Learning in den Schulen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gespanntes Warten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland auf die letztgültige Verordnung der Bundesregierung für den Oster-Lockdown im Osten Österreichs. Der Entwurf, der der „Krone“ vorliegt, wurde am Vormittag ans Parlament geschickt, zu Mittag findet dann nochmals ein Videogipfel mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne), Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Ludwig statt. Die entsprechenden Regelungen sollen dann von 1. bis 6. April gelten - hier könnte es aber noch Diskussionen geben.

Lockdown bis 11. April?
Denn Bürgermeister Ludwig soll für eine Verlängerung bis 11. April plädieren, denn bis dahin gilt das Distance Learning in allen drei Bundesländern für alle Schulstufen. Danach soll unter Zuhilfenahme von neuen Corona-Selbsttests in den Präsenzunterricht zurückgekehrt werden. Mit einer Verlängerung des Lockdowns will man wohl auf Nummer sicher gehen, was die aktuelle Infektionslage angeht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)