Start im Herbst

Haydn Konservatorium bald Privathochschule

Burgenland
25.03.2021 10:53
284 Studierende aus aller Welt lernen derzeit am Haydn Konservatorium in Eisenstadt. Mit Herbst soll die Institution zu einer Hochschule werden, an der auch akademische Abschlüsse möglich sein werden. Der eigene Schwerpunkt „Haydn & Liszt Research“ soll einen einzigartigen Studiengang gewährleisten.

In Zukunft werden Studierenden Abschlüsse in jeweils zwei Bachelorlehrgängen sowie Masterstudien erreichen können. „Mit dieser Weiterentwicklung wird das Burgenland als Bildungsstandort gestärkt“, betont Bildungslandesrätin Daniela Winkler. Um die Umstrukturierung zu ermöglichen, wurde das Konservatorium aus der Landesverwaltung aus- und in die Burgenländische Landesholding eingegliedert. Geschäftsführer ist Franz Steindl. Er und Direktor Tibor Nemeth erarbeiten mit dem Lehrpersonal ein Konzept für die neue Hochschule. Experten wie Georg Pehm, selbst Absolvent und jetzt Geschäftsführer der FH Burgenland werden sich beim Akkreditierungsprozess einbringen.

Eines soll aber auch in Zukunft gleich bleiben: die hohe akademische Qualität der Einrichtung. „Die persönliche Atmosphäre und die individuelle Betreuung wollen wir auch künftig beibehalten“, so Nemeth.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 14°
stark bewölkt
1° / 14°
bedeckt
6° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele