Viertelfinal-Duell

Liverpool hat Reals Attacken noch nicht vergessen

Zwei schlimme Goalie-Patzer und böse Fouls von Sergio Ramos - beim Champions-League-Los Real Madrid dachte Liverpool am Freitag sofort an die bittere Finalpleite von 2018. 

„Ein schweres Los, aber aufregend, richtig cool. Wir haben uns ja erst vor drei Jahren getroffen.“ Logisch, dass Liverpools Trainer Jürgen Klopp - als er von Real Madrid als Viertelfinal-Gegner erfuhr - auch sofort an das verlorene Champions-League-Endspiel 2018 in Kiew dachte.

Als sein damaliger Goalie Karius (mit Gehirnerschütterung nach einem Foul von Sergio Ramos) mit zwei Patzern zur tragischen Lachnummer wurde. Und als abermals Ramos, dem viele Absicht unterstellten, Mo Salah früh mit seiner Attacke aus dem Spiel foulte.

Jetzt bekommen die „Reds“ die Chance zur Revanche für die 1:3-Pleite. Auf den Sieger würde im Halbfinale Tuchels favorisiertem FC Chelsea oder der FC Porto warten.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol