Polizist als Held

Geburtstagskind rettete Pensionist (94) das Leben

Ein Deutscher (94) stürzte am Mittwoch auf einer Wiese in Attersee/A. (Oberösterreich) und blieb reglos liegen. Polizist Martin Möslinger, der am Donnerstag Geburtstag hatte, und sein Kollege Josef Holzinger von der PI Schwanenstadt eilten zu Hilfe: Atmung und Puls waren nicht mehr feststellbar. Nach minutenlanger Herzdruckmassage gelang ihnen, womit kaum noch zu rechnen war: Der Mann begann zu atmen. Für Möslinger war es bereits die dritte Reanimation.

“Krone“: Sie haben in Attersee Verkehrskontrollen gemacht.
Martin Möslinger: Ja, doch plötzlich ist ein Anrainer zu uns gerannt und hat gesagt, dass er gerade gesehen hatte, wie ein Mann auf dem 300 Meter entfernten Wiesenweg umgekippt war.

Sie und Ihr Kollege sind sofort dorthin gefahren, wie war die Situation vor Ort?
Ein älterer Herr ist bäuchlings leblos am Boden gelegen. Wir haben ihn umgedreht - er hat weder geatmet, noch waren Herzschläge feststellbar. Ich hab’ mit der Reanimation gestartet, der Kollege hat die Rettungskette in Gang gesetzt.

In einer solchen Situation zählt man sicher jede Sekunde?
Ich hab’ gepumpt und gepumpt - minutenlang hat sich vorerst gar nichts getan. Doch dann, nach etwa drei bis vier Minuten, habe ich gemerkt, dass sich etwas tut. Plötzlich hat der Mann nach Luft geschnappt und sein Herzschlag war zu spüren. Wir haben ihn dann in die stabile Seitenlage gebracht, weil er sich übergeben musste. Kurz darauf wollte sich der Mann sogar schon aufrichten, doch er war noch ziemlich verwirrt und ist ins Spital gebracht worden.

Wie ist es Ihnen nach dieser Lebensrettung gegangen?
Es war ein extrem klasses Gefühl - und das am Tag vor meinem Geburtstag. Nur einige Minuten später wäre ja alles umsonst gewesen. Das war schon meine dritte Reanimation, ich bin jedes Mal zufällig dazugekommen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol