17.03.2021 06:00 |

Kurz in Berlin

Kanzler-Reise zwischen Laudatio und EU-Kritik

Es hätte vor allem ein Wohlfühl-Termin mit einer Laudatio für die Biontech-Gründer werden sollen, doch nach seiner heftigen Attacke auf die EU in Sachen Impfstoffverteilung wird Bundeskanzler Sebastian Kurz bei seiner Reise nach Berlin auch einiges an Erklärungsbedarf haben.

Nicht nur Brüssel, sondern auch die deutsche Regierung hat wenig bis gar kein Verständnis für die jüngsten Angriffe des Bundeskanzlers gezeigt. Es sei stets vereinbart gewesen, dass Dosen aufgekauft werden können, falls Mitgliedsstaaten die ihnen zustehenden Mengen nicht vollumfänglich abnehmen, hieß es bereits vor einigen Tagen aus Berlin.

Kurz im Video: „Impfen kann noch Erfolg für EU werden“

Kurz trifft Steinmeier, Spahn, Seehofer und Laschet
Bei seinen Terminen mit Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Gesundheitsminister Jens Spahn, Innenminister Horst Seehofer sowie dem CDU-Vorsitzenden Armin Laschet will Kurz die Werbetrommel für den europäischen Impfpass sowie für Urlaub in Österreich rühren.

„Mit der Impfung werden wir im Sommer zur Normalität zurückkehren“, zeigt sich der ÖVP-Chef nach wie vor überzeugt. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag übrigens keine Zeit für Sebastian Kurz.

Doris Vettermann
Doris Vettermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol