13.03.2021 18:23 |

Unbekannte Vandalen

Gülle ausgelassen & Siloballen über Hänge gerollt

In der Nacht auf Samstag ist es in den Gemeindegebieten von Griffen und Völkermarkt zu mehreren Vandalenakten gekommen. Neben zahlreichen Sachbeschädigungen wurden rund 250 Kubikmeter Gülle ausgelassen und vier Siloballen über abschüssiges Gelände gerollt - eine gefährliche Aktion. Nach den bislang unbekannten Tätern wird gefahndet. Der Gesamtschaden wurde noch nicht erhoben.

Die Unbekannten haben mehrere Mülleimer aus der Verankerung gerissen und diese in einen Bach geworfen. Nachdem sie ein Bogenschloss eines Gülleschiebers aufgebrochen hatten, strömten zirka 250 Kubikmeter Jauche aus, wodurch eine Gemeindestraße stark verunreinigt wurde.

An verschiedenen Orten wurden zudem insgesamt vier Siloballen über abfallendes Gelände gerollt. „In einem Fall durchschlug der bis zu 700 Kilo schwere Ballen sogar die Holzwand einer Tenne“, schildert ein Polizist.

Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol