12.03.2021 06:30 |

Jancker in Leoben

Champions-League-Held: „Ich muss noch viel lernen“

Fußball-Legende Carsten Jancker war als Spieler Vize-Weltmeister und Champions-League-Sieger. Ab Sommer will er den steirischen Landesligisten DSV Leoben als Trainer nach oben führen. Ein Gespräch über Ziele und eine beeindruckende Vita.

„Ich bin vom Spazieren heimgekommen und habe den Anrufbeantworter abgehört. Da war dann Franz Beckenbauer dran und meinte, ich soll ihn zurückrufen. Bayern wäre an mir interessiert." Es sind jene Geschichten, die Gesprächen mit Carsten Jancker den Stempel aufdrücken.

Diesmal im Februar hat sich nicht Beckenbauer gemeldet, sondern Leoben. Man wollte den ehemaligen Champions-League-Sieger (2001) und Vize-Weltmeister (2002) in die Landesliga locken. Was auch gelang. „Du wirst jetzt sagen, dass das vielleicht ein Rückschritt ist“, meinte Jancker im Gespräch mit der „Steirerkrone“. „Aber es ist mein Schritt. In Leoben herrscht Aufbruchstimmung. Ein Traditionsklub will wieder nach oben und das finde ich reizvoll“, meint der 46-Jährige, der seinen Lebensmittelpunkt vor 15 Jahren nach Wien verlegte, bis 2028 mit den Donawitzern in den Profifußball zurückkehren möchte.

Pendler unter den Hochöfen
„Ich werde ab Sommer, wenn mein Engagement in Leoben beginnt, immer pendeln, aber das macht mir nichts. Das gehört zum Job dazu“, so Jancker, der trotz seiner beeindruckenden Vita nie die Bodenständigkeit verloren hat. „Ich habe bisher als Trainer Horn und Marchfeld trainiert. Aber ich versuche diese Mannschaften wie Profiteams zu trainieren. Ich selbst war ein einigermaßen erfolgreicher Fußballer, aber als Trainer muss ich auch noch lernen, arbeiten und mich verbessern.“

Für seine Aufgabe in Leoben brennt der Deutsche. Mit der Steiermark verbindet ihn ein prägendes Erlebnis: „Das Meisterschaftsfinale 1996 gegen Sturm vor 50.000 Fans werde ich nie vergessen. Das war ein Hexenkessel." Damals war er mit Rapid erfolgreich, neben Bayern sein Herzensklub. Jetzt will er die Herzen in Leoben erobern.

Christoph Kothgasser
Christoph Kothgasser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
9° / 24°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
8° / 23°
wolkenlos