10.03.2021 05:44 |

Lokalaugenschein

Wird die Abriegelung von Hermagor verlängert?

Der Kärntner Bezirk Hermagor als Hochinzidenzgebiet ist abgeriegelt. 173 Personen sind hier an Covid-19 erkrankt. Die Polizei kontrolliert. Nun wird diskutiert, ob die Abriegelung des Bezirkes verlängert werden soll ...

Seit Dienstag können die 18.000 Einwohner des Bezirks Hermagor das Gail-, Gitsch- und Lesachtal nur verlassen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Zu Staus kam es am ersten Tag im Frühverkehr nicht. „Es war signifikant weniger los als normal“, so Bezirkschef Heinz Pansi, der alle acht Kontrollstellen besuchte. Kaum jemand musste von der Polizei zurückgewiesen werden.

Die Regelung gilt offiziell noch bis 18. März. Doch es gibt schon eine Weisung des Gesundheitsministers, diese Maßnahme zu verlängern. Hochinzidenzgebiete wie der Bezirk Hermagor könnten demnach erst wieder freigegeben werden, wenn der Wert zehn Tage lang unter 200 liegt. Landeschef Peter Kaiser protestiert dagegen und hält die Regelung für nicht umsetzbar.

Aktuell liegt diese Sieben-Tage-Inzidenz im Gail-, Gitsch- und Lesachtal übrigens bei 559, und zwar mit 173 aktiven Corona-Fällen.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol