09.03.2021 05:44 |

Corona-Test-Kontrollen

Abriegelung von Hermagor ab sofort in Kraft

Seit Mitternacht gelten verschärfte Ausreisebeschränkungen im Kärntner Bezirk Hermagor: Wer ausreisen will, braucht einen negativen Corona-Test. Auch die Exekutive kontrolliert.

„Alles ist soweit parat, wir sind vorbereitet“, sagte der Hermagorer Bezirkshauptmann Heinz Pansi gestern zur „Krone“. Die Rede ist freilich von der Abriegelung des Bezirkes, in dem die Sieben-Tages-Inzidenz in den letzten Wochen vom Höchststand 690 auf inzwischen 592 gesunken ist. Am Wochenende wurden die Ausgangsbeschränkungen - sie gelten von heute bis inklusive 18. März - auf Hochtouren vorbereitet. Gearbeitet wurde aber nicht nur an zusätzlichen Teststandorten (hier geht's zum Überblick), sondern auch an der Überprüfung der negativen Antigen- oder PCR-Tests.

Tests werden kontrolliert
Zuständig ist das Bezirkspolizeikommando Hermagor. Die Beamten erinnern, dass ein Negativ-Test bzw. der Bescheid einer überstandenen Covid-Erkrankung alleine nicht ausreicht: „Zum zweifelsfreien Nachweis der Identität ist es unbedingt erforderlich, einen Ausweis - etwa Führerschein oder Personalausweis - mitzuführen!“ An sieben Straßenzügen werden Kontrollen durchgeführt, ebenso in der Zugverbindung Hermagor-Villach-Land (siehe Grafik).

Vor Test anmelden
„Auch ich lasse mich bewusst testen, die Regelung gilt für jeden“, sagt Pansi. Testkapazitäten seien genügend vorhanden, derzeit gäbe es keine Engpässe. Wichtig, so der Bezirkshauptmann: „Vor dem Test bitte anmelden!“ Das geht entweder online unter www.oesterreich-testet.at oder per Anruf unter 0800/220-330. Ausgenommen sind u.a. übrigens im Einsatz befindliche Rettungen und Feuerwehren, der Güter- und Transitverkehr sowie Kinder bis zehn Jahre. Für rund 700 Schüler, die in den Bezirk pendeln, findet der Unterricht seit Montag wieder im Distance Learning statt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol