04.03.2021 05:55 |

Sieg für Streaming

Sony nimmt Filme und Serien aus PlayStation Store

Sony stellt den Verkauf und Verleih von Filmen sowie Serien über seinen PlayStore ein. Das kündigte der Konzern in einem Blogeintrag an. Begründet wird der Schritt mit zunehmend schwindenden Interesse seitens der Nutzer.

Streaming-Dienste hätten auf der PlayStation ein „enormes Wachstum“ verzeichnet, schreibt Sony. Im gleichen Maße dürfte die Nachfrage nach kostenpflichtigen On-Demand-Inhalten jedoch zurückgegangen sein: „Mit dieser Änderung des Kundenverhaltens haben wir beschlossen, ab dem 31. August 2021 keine Käufe und Verleihe von Filmen und Serien mehr über den PlayStation Store anzubieten“, begründet der japanische Elektronikkonzern den Schritt.

Immerhin: Bereits über den PlayStation Store gekaufte Inhalte sollen auch nach diesem Datum weiterhin auf PS4, PS5 und Mobilgeräten abrufbar sein, verspricht Sony.

Sebastian Räuchle
Sebastian Räuchle
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol