03.03.2021 13:30 |

Spiel des Jahres

Nur Sturm knackte zuletzt den Bullen-Code

Es ist angerichet. Sturm duelliert sich am Mittwoch (21.05) in der Klagenfurter Wörthersee-Arena mit Top-Favorit Salzburg um den Einzug ins Finale des ÖFB-Fußball-Cups. Wie man die Bullen bezwingt, hat just Sturm in den letzten fünf Jahren bewiesen. Da gelang es nämlich ausschließlich den Grazern, Salzburg des Öfteren einen Zacken aus der Krone zu hauen. Sechs Siege feierte Sturm gegen Salzburg seit 2016 - so viele wie kein anderer Klub in der Bundesliga. 

Zweimal in zwei Spielen in der Liga Salzburg geschlagen. Das nährt die Hoffnungen der Sturm-Fans auf ein erneutes Highlight im Cup-Halbfinale in Klagenfurt. Zumal es in den letzten fünf Jahren nur Sturm gelang, sich halbwegs gegen die „Übermächtigen“ zu verkaufen. Mehr noch: Sturm schmeckt Red Bull nicht! Sechsmal bissen die Bullen gegen die Grazer ins Gras. Dem Rest der Bundesliga? Gelangen jeweils maximal zwei Siege in fünf Jahren. „Zahlen, Bilanzen, Statistiken zählen aber nicht, wenn wir auf den Rasen gehen“, weiß Sturm-Trainer Christian Ilzer. „Es muss jedem klar sein, dass eine alles andere als leichte Aufgabe wartet. Kopf und Körper müssen bereit sein, jeder muss am Zenit und darüber hinaus gehen. Wenn das der Fall ist, wissen wir, dass wir diese Mannschaft schlagen können. Es ist uns ja schon zweimal gelungen.“

Jagd nach dem Moment
Dass Salzburg im letzten Liga-Duell laut eigenen Aussagen Kräfte schonte, um erst im Cup Vollgas zu geben, tangiert Ilzer nicht. „Also bei uns zählt immer das nächste Spiel. Wir machen keine Pläne fünf Tage im Voraus. Es wird ja oft versucht, den Erfolg des anderen auf Glück oder irgendwelche anderen Umstände zu reduzieren. Aber das interessiert mich nicht. Wir können alles perfekt einschätzen. Wir haben gewusst, was Sonntag kommen wird. Wir wissen auch, was diesmal kommt.“ Wie es funktionieren kann, weiß Ilzer. „Der Bulle ist zwar ’on fire’, aber wir können ihnen ein Haxl’ stellen. Gegen Salzburg darfst du dir kaum Fehler erlauben und brauchst viel Vertrauen in dich selbst. Dann kriegst du ein Momentum. Wir haben eine Riesenchance, auch im Hinblick auf Europa fehlen nur zwei Spiele. Wir werden uns was einfallen lassen!“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 9°
stark bewölkt
3° / 8°
leichter Regen
3° / 9°
bedeckt
2° / 8°
leichter Regen
-2° / 5°
Schneeregen