01.03.2021 05:00 |

Furcht besiegen

Ohne Angst zum Zahnarzt

Ein mulmiges Gefühl vor diesem Termin haben die meisten Menschen, manche schieben jedoch richtig Panik. Es gibt aber Abhilfe, vor allem sollte man einen Spezialisten für Angstpatienten aufsuchen.

Anspannung, Schweißausbrüche, Zittern, Herzrasen oder gar Fluchtverhalten - so reagieren manche Menschen, wenn sie zum Zahnarzt gehen. „Diese unentspannte Haltung wird verstärkt, wenn eine Ordination nicht auf Angstpatienten eingestellt ist. Etwa durch volle Praxen, lange Wartezeiten, Hektik, stark hörbare Geräusche oder einen gestressten Arzt“, erklärt Dr. Rainer F. Prugmaier, Zahnarzt in Wien und Leibnitz (Stmk.). „Ziel einer Ordination, die sich auf die Behandlung von solche Personen spezialisiert hat, ist es daher, diese negativ besetzten Momente zu durchbrechen bzw. zu vermeiden.“ Doch woher kommt die Panik? Dr. Prugmaier: „Viele Betroffene berichten von einem einschneidenden traumatischen Erlebnis als Kind. Etliche wurden am Behandlungsstuhl durch Assistenten oder die Eltern während der Behandlung festgehalten. Solche Erinnerungen sitzen tief und kommen dann wieder ans Tageslicht, sobald man die Umgebung eines Behandlungsraumes sieht, bestimmte Geräusche hört oder den typischen Geruch wahrnimmt.“

Diese Menschen schieben so einen Termin oft mehrere Jahre vor sich her. Schmerzen, gesundheitliche Probleme, erschwerte Nahrungsaufnahme, Kariesschäden, kosmetischer Leidensdruck oder einfach der Wunsch, sich endlich der Furcht zu stellen, überzeugen sie dann manchmal doch, über einen Zahnarztbesuch (wichtig: bei einem Spezialisten für Angstpatienten!) nachzudenken. Mit ihnen werden dort die Möglichkeiten besprochen. „Eine Behandlung unter Lachgassedierung ist ein sicheres Verfahren im Angstmanagement“, so Dr. Prugmaier. „Bei manchen, die teilweise viele Jahre nicht beim Zahnarzt waren, ist der Behandlungsumfang aber zu groß. Bei anderen sitzt die Angst so tief, dass eine Sanierung bei Bewusstsein nicht möglich ist. Hier ist ein Eingriff unter Vollnarkose möglich und sinnvoll.“

Eva Greil-Schähs
Eva Greil-Schähs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol