25.02.2021 13:19 |

30-Sekunden-Überfall

Blitz-Coup bei Juwelier: Die Beute der drei Täter

Mit wertvoller Beute haben drei Räuber am Dienstagvormittag nach einem Blitz-Überfall auf einen Juwelier in der Wiener Innenstadt - wie berichtet - die Flucht angetreten. Nun wurden seitens der Ermittler Fotos mehrere Schmuckstücke, die die Täter an sich genommen hatten, veröffentlicht.

Nur 30 Sekunden dürfte der Coup am Neuen Markt in der City gedauert haben: Die Täter waren am Vormittag, mit Mund-Nasen-Schutz maskiert, in das Geschäft gekommen, hatten zwei Angestellte bedroht und mehrere Schmuckstücke an sich gerafft, ehe sie in Richtung Kupferschmiedgasse flohen und offenbar auf der Kärntner Straße in der Menge untertauchten.

Suche nach Spuren am Tatort
Ob das Trio bewaffnet war, konnten die Opfer nicht mit Sicherheit sagen. Über die Höhe der Schadenssumme gab es seitens der Ermittler bislang keine Angaben, aus kriminaltaktischen Gründen, wie Polizeisprecherin Barbara Gass am Donnerstag gegenüber der APA erklärte.
Die Ermittlungen am Tatort laufen indes weiter auf Hochtouren. So wird etwa nach Spuren, etwa Fingerabdrücken oder DNA, die die Täter hinterlassen haben könnten, gesucht.

Täterbeschreibung
Die Flüchtigen wurden wie folgt beschrieben: Einer der Täter trug schwarze Schuhe, eine schwarze Hose, ein weißes Hemd sowie ein blaues Sakko, hatte zudem eine graue Ohrenkappe auf dem Kopf. Der zweite Gesuchte war mit dunklen Schuhen, einer schwarzen Hose und einer grauen Jacke bekleidet. Er trug eine blau-weiße Kappe mit Aufschrift im Stirnbereich. Auch der dritte Täter trug beim Überfall schwarze Schuhe, zudem eine blaue Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover mit Zippverschluss sowie einen langen grauen Mantel.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol