Ein Täter 13 Jahre alt

Jugend-Bande wurde ausgeforscht

Niederösterreich
22.02.2021 13:15
Einbruch, Diebstahl, Drogen: Die Liste an Delikten, die fünf Jugendlichen im Waldviertel zur Last gelegt wird, ist lang. Dennoch glauben die Ermittler, dass sie noch nicht alle Straftaten der Bande aufgedeckt hat. Die Kriminalisten suchen jetzt nach weiteren geschädigten, das könnte die Schadenssumme erneut wachsen lassen.

Dieses Quintett hat es wirklich faustdick hinter den Ohren: Einbruchsdiebstähle in Lokale und Geschäfte im Stadtgebiet von Gmünd als auch Diebestouren, bei dem sie Beute aus unversperrten Fahrzeugen machten, hatte die fünfköpfige Jugendbande über mehrere Monate hinweg verübt. Ermittlungen der örtlichen Polizei führten jetzt zur Ausforschung von Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren. Der Schaden, den sie von Juni bis November des Vorjahres verursachten, beläuft sich auf 13.500 Euro.

Die Straftäter wurden unter anderem wegen gewerbsmäßigem Diebstahl, Einbruchsdiebstahl und auch Vergehen gegen das Suchtmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft Krems auf freiem Fuß angezeigt. Einstweilen läuft die Suche nach weiteren Geschädigten weiter. Polizei-Ermittlungen deuten darauf hin, dass die Beschuldigten zahlreiche weitere Diebstähle aus Autos verübt haben. „Es gibt Hinweise auf Coups vor allem im Oktober des vergangenen Jahres“, heißt es. Mögliche Geschädigte können sich jederzeit bei der Polizeiinspektion Gmünd melden: 059/133-3400.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele