18.02.2021 10:10 |

Jane-Goodall-Programm

700.000 Kinder machen ihre Umwelt lebenswerter

In 50 Ländern weltweit setzen über 7000 Gruppen als Roots & Shoots ihre Ideen für eine bessere Zukunft um. Jane Goodalls Umweltprogramm für Kinder und Jugendliche feiert am 18. Februar sein 30-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums ruft Roots & Shoots mit der Kampagne „Growing Together“ junge Menschen zum aktiven Schutz des Lebensraum Wald auf - auch in Österreich.

Roots & Shoots (Wurzeln & Sprösslinge) entstand vor 30 Jahren auf Jane Goodalls Veranda in Tansania. Eine Gruppe aus zwölf Highschool-Schülern sprach vom Gefühl der Machtlosigkeit, das sie bei all den Problemen um sich herum verspürten. Goodall ermutigte die Jugendlichen, sich für das einzusetzen, was ihnen besonders am Herzen liegt. Selbst die mächtigsten Bäume des Regenwalds, so die Umweltaktivistin, hätten einmal als zarte Wurzeln und Sprösslinge begonnen.

Schutz der Wälder steht im Fokus
30 Jahre später setzen 700.000 Kinder und Jugendliche in 50 Ländern weltweit im Rahmen von Roots & Shoots ihre Ideen für eine bessere Zukunft um. „Gemeinsam können wir die Welt verändern“, erklärt sich Gründerin Jane Goodall die steigenden Teilnehmerzahlen. Ganz im Zeichen des gemeinsamen Wachstums widmet sich die aktuelle Kampagne „Growing Together“ Projekten zum Schutz der Wälder.

Zitat Icon

Wenn junge Menschen erkennen, dass das, was sie, ihre Freunde und andere junge Menschen auf der ganzen Welt tun, einen Unterschied macht, ändert dies ihre Denkweise und schafft das Gefühl der Kollektivität. Ja, gemeinsam können wir die Welt verändern.

Jane Goodall

„Als artenreichster Lebensraum der Welt spielen Wälder eine entscheidende Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Ein Thema das Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt beschäftigt. Sie sind besorgt, dass wir unsere Lebensgrundlage und Tausende Tierarten ihren Lebensraum verlieren. Umso beeindruckender ist, mit wie viel Engagement sie selbst entwickelte Projekte in ihrer unmittelbaren Umgebung umsetzen, wenn sie bestärkt und ermutigt werden“, berichtet Diana Leizinger, Leiterin von Roots & Shoots Österreich.

1500 Roots & Shoots-Gruppen in Österreich
Stolz ist man hierzulande, dass allein in den letzten zehn Jahren rund 1500 österreichische Gruppen mit Zehntausenden Kindern und Jugendlichen erfolgreich Projekte entwickelt und umgesetzt haben. Die jungen Menschen lernen durch Roots & Shoots-Projekte nicht nur den achtsamen Umgang mit ihrer Umwelt, sie profitieren auch von praktischen Erfahrungen, die Führungsqualitäten, Teamwork, kritisches Denken und Mitgefühl fördern. Das Jane Goodall Institut Austria begleitet Gruppen bei der Umsetzung.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol