Coup im Waldviertel:

Polizei jagt die Kupferdiebe

Mehrere Kupferdiebstähle beschäftigen derzeit die Polizei. In Eggenburg im Bezirk Horn wurden zuletzt auf einer Baustelle 340 Meter Kabel aus einem Keller gestohlen. 

Der Bereich war lediglich mit einem unversperrten Baustellenzaun gesichert. Die Täter haben im Installationsschacht das Kabel abmontiert und dürften es mit einem Winkelschleifer in Stücke geteilt und abtransportiert haben. Knapp eine Woche zuvor wurden aus einer versperrten Lagerhalle im rund 25 Kilometer entfernten Irnfritz etwa 1000 Kilo Kupfer gestohlen. Die Polizei geht von einem Zusammenhang aus. Ob auch die Buntmetalldiebstähle in Pöchlarn Ende des vergangenen Jahres auf das Konto dieser Unbekannten geht, ist unklar. Dort waren auf einer ÖBB-Baustelle Kupferdraht in großen Mengen mitgenommen worden.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 14°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
Regen
11° / 16°
leichter Regen
8° / 13°
leichter Regen