06.12.2010 16:47 |

Nach Familienstreit

21-Jähriger bedroht Nachbarn mit Waffe und fordert Auto

Ein junger Tiroler hat in der Nacht auf Montag in Schlitters im Zillertal einen Einsatz der Spezialeinheit "Cobra" ausgelöst. Der laut Polizei alkoholisierte Mann hatte von einem Nachbarn mit vorgehaltener Pistole die Herausgabe seines Pkws gefordert. Der 21-Jährige nahm die Autoschlüssel an sich und fuhr davon. Er kam allerdings nicht weit. Laut Christoph Hundertpfund, stellvertretender Leiter des Tiroler Landeskriminalamtes, wurde er unweit des Tatorts festgenommen.

Das Landeskriminalamt ermittelt jetzt wegen schwerer Nötigung und gefährlicher Drohung. Hintergrund dürfte ein Streit zwischen Brüdern gegen 5 Uhr gewesen sein, bei dem auch Alkohol im Spiel war. Warum sie in Streit gerieten, war vorerst unklar. Fest steht, dass der 21-Jährige zum Zeitpunkt seiner Festnahme rund ein Promille hatte.

Bei der Waffe handelte es sich um eine kleinkalibrige Faustfeuerwaffe. Woher der bisher unbescholtene Tiroler die Pistole hatte, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Seinem Nachbarn soll der junge Mann noch Geld hinterlegt haben, bevor er mit seinem Auto davonfuhr.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol