11.02.2021 18:08 |

Verordnung verschärft

Vogelgrippe: Zwei tote Schwäne an der Mur gefunden

Viele hatten gehofft, dass dieser Kelch heuer an der Steiermark vorbeigeht, aber leider ist es eingetroffen: Es wurden zwei Fälle der Vogelgrippe bekannt und bestätigt. Das Ministerium will nun die getroffene Verordnung nachschärfen: Für Hühner gewerblicher Halter ab 350 Tieren dürfte ein „harter Lockdown“ kommen.

Die beiden Höckerschwäne waren am Freitag von Arbeitern beim Murkraftwerk in Gralla tot aufgefunden worden, der verständigte Amtstierarzt schickte diese zur Untersuchung zur AGES. Das Ergebnis liegt seit Donnerstag vor: Leider sind die Tiere an der Vogelgrippe H5N5 verstorben.

Unmittelbar hat das keine Auswirkungen, weil kein Hausgeflügel betroffen ist und der Auffindungsort in einem Gebiet liegt, das ohnehin schon vor Wochen zu den Risikozonen gezählt wurde. Wie berichtet, betrifft das 68 Gemeinden an der Mur. Für die Hühner gilt damit zwar keine Stallpflicht, jedoch müssen Futter und Wasser so unter Dach gestellt werden, dass keine Wildvögel dazukommen können.

Das Ministerium plant, diese Verordnung kommende Woche nachzuschärfen, womit dann gewerbliche Betriebe mit mehr als 350 Hühnern einen „harten Lockdown“, sprich Stallpflicht, hätten. Private Halter und solche unter dieser Anzahl sind nicht betroffen, müssen aber weiterhin Futter und Wasser schützen.

Der zuständige Landesrat Johann Seitinger betont, dass es keine Gefahr für Menschen gäbe, man möge die Prävention aber ernst nehmen.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 5°
Regen
4° / 5°
leichter Regen
5° / 5°
Regen
3° / 5°
leichter Regen
-1° / 2°
starker Schneefall