10.02.2021 08:00 |

In Villach

Fahrerflucht: Frau (22) erlitt Schleudertrauma

Nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte eine 22-jährige Frau aus Villach, als der Lenker eines Kleinwagens auf der B86 in Villach eine unerwartete Vollbremsung einlegte. Die Villacherin erlitt ein Schleudertrauma. 

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Dienstag um die Mittagszeit auf der Villacher Straße B86 in Fahrtrichtung Judendorf, als ein Kleinwagen - möglicherweise ein grau lackierter Renault Twingo mit Villacher Kennzeichen - eine Vollbremsung machte. Grund dafür war ein Fahrzeug, welches vom Goritschacher Weg kommend, auf die B86 in Richtung Judendorf abbog. 

Lenker hielt nicht an
Eine Lenkerin (22) aus Villach, die sich hinter dem Kleinfahrzeug befand, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte gegen das Heck des Kleinwagens. Der unbekannte Lenker des Fahrzeugs hielt nach dem Unfall nicht an und fuhr in Richtung Judendorf weiter. 

Zeugen werden gesucht
Die 22-Jährige Villacherin erlitt ein Schleudertrauma. An ihrem Pkw entstand leichter Sachschaden. Zeugen werden ersucht sich an die Polizeiinspektion Villach (059 133 26 4444) zu wenden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol