26.01.2021 12:00 |

Kristensen in Topform

Rasmus ist jetzt elektrisiert

Salzburgs Saisonstart ist mit dem 2:0 in Altach geglückt, auch wenn klar ist, dass zu Hause gegen Ried spielerisch eine Steigerung nötig ist. Rasmus Kristensen hat diese im jungen Frühjahr bereits angedeutet.

Als Teil der Defensive stand im Herbst auch Rasmus Kristensen im Fokus der Bullen-Kritik. Österreichs Meister hat in Halbjahr zwei 2020 zu viele Gegentore bekommen. Vom Dänen, der 2019 für fünf Millionen Euro von Ajax geholt worden war, hatte man sich speziell auf internationalem Parkett mehr positiveren Einfluss auf die Stabilität erwartet.

Wie’s so oft der Fall ist, scheinen aber auch gestandenere Spieler – Kristensen war bei der Verpflichtung 22 Jahre alt, hatte 27 Spiele für Amsterdam absolviert – etwas Anlaufzeit zu benötigen.

Nun scheint die Kämpfernatur die PS auf den Rasen zu bringen: Zwei Tore gegen Steyr im Test, dazu ein Assist jüngst in Altach sowie beim Herbstkehraus gegen Wolfsberg (1:3). Dazu ein Treffer im Cup-Achtelfinale gegen Rapid. In den jüngsten vier Partien, in denen der nun 23-Jährige auf dem Feld gestanden ist, glückte jeweils zumindest ein Scorerpunkt. Top Arbeitsnachweis für einen Außenverteidiger!

„Wir haben Rasmus gesagt, dass er mehr und mehr unseren Fußball spielen muss. Aggressiver wird, mehr reingeht und Druck erzeugt, sich vorne mehr einschaltet. Er hat diese Themen aufgenommen, sich reingebissen und: ja, jetzt ist er intensiv, gewinnt fast jedes Duell. Er hat eine große Entwicklung genommen“, analysiert Jesse Marsch.

So half Albert Vallci mit

Dem Albert Vallci quasi geholfen hat, Rasmus zu elektrisieren, mehr aus ihm rauszuholen. „Rasmus hatte Verletzungen, dann war er zurück, da hat dann aber Albert sehr gut gespielt. Damit haben damals wir eine Herausforderung für Rasmsus geschaffen!“ Der morgen zu Hause gegen Ried weiter punkten will.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol