26.01.2021 09:20 |

Sicher wählen

Ansturm auf die Wahlkarten ist heuer groß

Sicher wählen - die Behörden tun alles, damit das am 28. Februar in der Coronazeit auch machbar ist. Der Rekord von 10.000 Wahlkartenstimmen, der von der Bundespräsidentenwahl 2016 stammt, wird wohl gebrochen werden. Von 8. bis 26. Februar kann man mit Wahlkarte in der Kumpfgasse in Klagenfurt problemlos im Freien wählen; auch eine fliegende Wahlkommission wird im Einsatz sein.

Kärntenweit werden neue Rekorde an Wahlkartenstimmen erwartet. In der Landeshauptstadt gibt es 81.000 Wahlberechtigte. bei der letzten Gemeinderatswahl 2015 haben 2300 Personen mit Wahlkarte gewählt. Bei der Nationalratswahl 2019 machten 9000 Wähler davon Gebrauch. Einen Rekord gab es bei der Bundespräsidentenwahl 2016 mit 10.000 Wahlkartenstimmen. Der wackelt kräftig. Zumindest 10.000 Personen wollen in der Coronazeit mit Wahlkarte wählen gehen, voraussichtlich sind es viel mehr.

Zwischen 8. und 26. Februar gibt es, wie berichtet, erstmals auch eine Outdoor-Wahl. Da können Wähler ohne Voranmeldung in der Kumpfgasse 20 vorbeischauen, im Freien bei der zuständigen Stelle eine Wahlkarte beantragen und daneben in einer Wahlhütte in die Box werfen. Davon werden sicher viele Gebrauch machen. Denn diese Wahl-Variante gilt als sicher.

Wahlkarten können von jedem Stimmberechtigten angefordert und dann auch per Post verschickt werden.

Bewohner von Heimen können ihre Stimme abgeben, ohne das Areal verlassen zu müssen. Fliegende Wahlkommissionen werden in den Pflegestätten die Wahlzettel abholen.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol