Nach Start in OÖ:

Interesse an Schnelltest aus Rainbach wächst

Geht’s um das Corona-Virus und die Bewältigung der Pandemie, ist der Wettlauf gegen die Zeit allgegenwärtig. Impfstoffhersteller sind aktuell im weltweiten Fokus. Auch bei Genspeed Biotech in Rainbach im Mühlkreis ist die Schlagzahl hoch. Auf der To-do-Liste ganz oben: die Weiterentwicklung der Schnelltests.

Bis Ende des Monats werden dank der Kooperation mit der Apothekerkammer rund 30 Apotheken in Oberösterreich den Covid-19-Antikörper-Schnelltest von Genspeed Biotech im Einsatz haben. „Die Zusammenarbeit läuft sehr gut an, wir haben auch schon Anfragen aus Salzburg und Wien“, sagt Max Sonnleitner, der mit Sonja Kierstein und Christoph Blaschitz die Geschäfte des in Rainbach im Mühlkreis ansässigen Unternehmens führt.

Wegen Lieferengpässen in Verzug
Die Mühlviertler haben den Blick bereits nach vorne gerichtet: Im Februar soll der Kombi-Test von Genspeed Biotech verfügbar sein, der ermittelt, ob jemand eine akute Corona- oder eine Grippe-Infektion hat. „Engpässe bei Zulieferern haben uns da ein wenig aus dem Zeitplan gebracht“, verrät Sonnleitner.

Möglichkeiten in der Zukunft
Sonnleitner sinniert: „Unser Antikörpertest erlaubt eine Einschätzung, wie gut jemand geschützt ist, wenn er Antikörper hat. Das kann auch zukünftig interessant sein: Nach überstandener Infektion, aber auch wie gut der Schutz nach einer Impfung ist - das wird eine wirklich spannende Frage sein.“ Um für weitere Herausforderungen gerüstet zu sein, soll das Team von derzeit zwölf auf 15 Mitarbeiter wachsen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol