19.01.2021 16:22 |

Preise angestiegen

Fitnessgeräte sind in Pandemie begehrt wie nie

Die Corona-Krise mit geschlossenen Fitnessstudios treibt in Österreich und Deutschland die Nachfrage nach Sportgeräten für zu Hause an. Doch: Schon im ersten Lockdown im Frühjahr hatten sich Fitnessgeräte stark verteuert. Nach einem Preisrückgang über den Sommer 2020 zog die Nachfrage im Dezember abermals an - und damit auch die Kosten für Fitnessgeräte (plus 13 Prozent).

Heim-Fitnessgeräte wie Rollen für Fahrräder liegen im Trend und sind eine Konkurrenz für Fitnessstudios, die angesichts der verordneten Schließungen um ihre Kunden fürchten. Doch die Preise für Hanteln, Laufbänder und Co. stiegen in Deutschland um 7,9 Prozent (gemessen am Vorjahr), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte, und im Dezember sogar um gut 13 Prozent (zum Vorjahresmonat).

Vor Ausbruch der Pandemie gehörten Ergometer, Laufband, Crosstrainer oder Kraftbank nicht zur Standardausstattung der Deutschen zu Hause. Doch zumindest in gut einem Viertel (26 Prozent) der privaten Haushalte stand zu Jahresanfang 2020 mindestens eines dieser Heimtrainergeräte. Besonders verbreitet waren sie demnach bei Eigentümern und Paaren ohne Kinder.

Österreich: Ergometer und Sportmatten boomen
In Österreich hatten Anbieter von Fitnessgeräten zu den wenigen Gewinnern des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 gehört. Dort war die Nachfrage nach Ware zur Ertüchtigung um das 13-fache angestiegen. An der Spitze rangierten Hanteln, deren Nachfrage um das 24-fache stieg. Dicht gefolgt von Fahrrad-Ergometern mit 22-facher Nachfrage und Sportmatten, bei denen die Nachfrage 14-mal höher war.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol